LJW Brandenburg

Sie befinden sich hier: StartseiteDu bei uns / Arbeitsgemeinschaften 

Informationen

Arbeitsgemeinschaften

AG Schmackhaft

Ein ungewöhnlicher Name für eine Arbeitsgemeinschaft? Aber er trifft es genau. Denn das Hauptziel dieser AG ist die Frage: Wie können wir das Jugendwerk für Interessierte und zukünftige Generationen schmackhaft machen und was braucht es dafür?! In den vergangenen Jahren konnten wir erhebliche Erfolge verzeichnen und freuen uns auf alle zukünftigen Projekte.

Unsere bisherigen Meilensteine sind:

  • Homepage - Plan- und Umsetzung einer neuen Website
  • einheitliches Design - in allen Medien, Werkzeugen und Darstellungsformen mit Außenwirkung
  • Halbjahresflyern - Bewerbung unserer Aktionen in sinnvollen Intervallen
  • Imageflyer - Neukonzipier- und Anpassung an unser neues Layout
  • Erhöhung der Transparenz unseren Mitgliedern und Partnern gegenüber
  • Elternbriefe - direkte und zielgruppennahe Bewerbung von Aktionen in den Camps
  • Präsentation - moderne Vorstellung des Jugendwerks mit „Prezi“
  • eigene Ausstechformen für Plätzchen „JW“

Du hast auch kreative Ideen und möchtest dich im Gestalten ausprobieren und technische Machbarkeiten austesten? Komme bei unserer nächsten AG Schmackhaft Sitzung vorbei.

Bild 28 - Inklusion.png

AG Inklusion

Was ist Inklusion? Und vor allem was haben wir damit zu tun? Wann ist man überhaupt beeinträchtigt? Was bedeutet Barrierefreiheit? Mit diesen und noch vielen weiteren Fragen beschäftigt sich diese AG. Der Gedanke der Inklusion verfolgt die Verwirklichung einer Gesellschaft, in der alle Menschen unabhängig von ihren individuellen Fähigkeiten, Religion, sozialer Herkunft, Geschlechteridentität, Alter und Unterstützungsbedarfen vollständig und gleichberechtigt teilhaben können.

Die Darstellung des Themas Inklusion in den Medien bezieht sich meist nur auf die Teilhabe körperlich oder geistig beeinträchtigter Menschen. Wir fassen den Begriff für uns weiter und stark im Bezug auf Kinder und Jugendliche, denn wir wollen alle teilhaben lassen.

Durch eine Exkursion im April 2014 nach Hamburg zur Ausstellung „Inklusion - Geht doch!“ haben wir uns, gemeinsam mit dem LJW Hamburg, tiefergehend mit dem Thema auseinandergesetzt.

Ziel der AG ist es ein Positionspapier zu verfassen und dadurch auch deutlich in der Öffentlichkeit Stellung zu dem Thema zu beziehen.

Für die Zukunft haben wir geplant:

  • Aktionen für alle Kinder & Jugendliche
  • Seminar – Wer behindert hier eigentlich wen?
  • inklusive Ferienfreizeit

Bild 29 - Drachenboot 1.jpg

SV Garry Gurke

Ob nun Drachenbootrennen, Volleyballturniere, Fußballspiele oder das Trainieren der eigenen Koordination mit Hilfe der Zirkuskiste: Wir haben Freude an Bewegung! In Zukunft wollen wir diese sportlichen Angebote in ungezwungener Atmosphäre ausbauen und gemeinsam ohne Leistungsdruck erleben. Langfristig geplant sind dafür tageweise Veranstaltungen als Teamtraining und oder zusammen mit Kindern und Jugendlichen.

Schau mal rein: